Cranio-Sacral Arbeit


Cranio-Sacral- Balance ist eine sehr feine und sanfte, und dennoch intensive und tiefgehende Körperarbeit. Der Begriff Cranio-Sacral leitet sich ab aus dem Lateinischen. Cranio - der Schädel, Sacrum - das Kreuzbein.

 

 

Der Cranio-Sacrale Pulsschlag

Ein System von Membranen (Häuten) kleidet den Schädel und die Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein aus. Innerhalb dieser Membranen bewegt sich die Gehirnflüssigkeit, durch deren Produktion und Wiederaufnahme in das venöse Blutsystem der Cranio-Sacrale Puls entsteht.
Dieser Puls kann als rhythmische Bewegung am ganzen Körper erspürt werden.
Er ist wie der Herzschlag und der Atemrhythmus lebensnotwendig, und beeinflusst unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.
Der große Einfluss den das Cranio-Sacrale System  auf das Nervensystem und die gesamten Körperfunktionen ausübt, hängt vor allem damit zusammen, dass es das Rückenmark und das Gehirn mit Hypophyse und Zirbeldrüse umschließt.

 

 

Die Cranio-Sacrale Behandlung

 
Bei der Cranio-Sacralen Einzelsitzung wird der C-S-Rhythmus an verschiedenen  Körperstellen ertastet und beurteilt. Veränderungen des Rhythmus deuten auf verschiedene Störungen im Körper hin.
Ursachen können z.B. Vernarbungen, Operationen, Entzündungen, Muskel-Skelett- Probleme oder psychosomatische Störungen sein.
Gezielte Behandlungen an Schädelknochen, Membranen und Bindegewebe können Störungen im Körper ausgleichen.
Die Arbeit mit dem Cranio-Sacralen System bewirkt, dass der Klient auf der tiefsten Ebene des Nervensystems eine Wandlung erfährt.
Selbst zeitlich lange zurückliegende Ereignisse wie Unfälle oder Krankheiten, deren Symptome mit der Zeit eventuell keine Rückschlüsse mehr auf die Ursache zulassen, finden hier die Möglichkeit des ursprünglichen Gesundens.
Die bewusste Berührung wird als therapeutisches Werkzeug genutzt.

 

Anwendungsbereiche

Diese Körperarbeit kann alleine oder ergänzend zu anderen Therapien eingesetzt werden :
  • bei Kopf-, Nacken-, Schulter- und Rückenproblemen
  • bei Augenbeschwerden
  • bei Migräne
  • bei Schlaflosigkeit
  • bei Stressabbau
  • zur Verbesserung der Konzentrations- und Lernfähigkeit


nach oben       zu Kinesiologie